DIY Shamballa Armband


Wie Sie ein Armband aus Kristallstrass-Perlen zaubern!

shamballa armband

Folgen Sie Schritt für Schritt unseren Anweisungen und Bildern!

Sie benötigen:

  • 1 gewachstes Baumwoll-, Nylon- oder Lederband
  • die glitzernden Kristallstrass-Perlen „Shamballa Perlen“, gern auch andere Perlen dazu (Lochgröße: > 1mm)
  • GS Hypo Cement Klebstoff
  • Klaren Nagellack
  • Perlenmatte und Stecknadeln

Alle notwendigen Artikel finden Sie auch auf www.i-perlen.de !

Anleitung

  1. Beginnen Sie, indem Sie etwa 40 cm der gewählten Schnur abschneiden. Tupfen Sie an die Enden etwas vom Nagellack und lassen Sie diesen trocknen. So können Sie die Perlen deutlich besser auffädeln. Fädeln Sie nun eine Perle auf und verknoten Sie ein Ende der Schnur. Die erste Perle ist Ihre Inspirationsperle. Sie können sie auch weglassen.

Pinnen Sie nun die Schnur mit den Stecknadeln am Knoten so auf die Perlenmatte wie unten auf der Abbildung. Nehmen Sie nun einen guten Meter  der Schnur und verknoten Sie diese mit der ersten, kürzeren (siehe Abbildung). Die Schnur von einem Meter ist die senkrecht liegende auf dem Bild. Damit werden Sie alle Knoten knüpfen. 

  1. shamballa 2

 

 

 

 

 

 

2. Und jetzt kommen die charakteristischen Knoten dieses trendy Armbandes an die Reihe. Keine Sorge, wenn Sie es einmal raushaben, ist es kinderleicht! Zunächst nehmen Sie die Schnur und legern Sie sie in einer Schlaufe über die Mitte (siehe Abbildung).shamballa3

 3. Nehmen Sie nun die obere Schnur auf der rechten Seite der Mittelschnur auf. Ziehen Sie diese wie auf der Abbildung über der unteren und unter der Mittelschnur durch. Führen Sie die Schnur von oben in die Schlaufe hinein und unter der Schlaufe durch nach außen (siehe Abbildung).

shamballa4

 

4. Machen Sie nun so einen Knoten, der jedoch nicht zu fest sein sollte. Die Mittelschnur sollte durch die Knoten hinweg zu bewegen sein. Sie könnte ansonsten reißen, wenn Sie Ihr Armband tragen. Gerade, wenn Sie mit einer Lederschnur arbeiten, ist dies wichtig, da das Material schnell brüchig wird. Nun haben Sie einen einfachen Knoten gemacht!

5.Jetzt gehen Sie mit der Schnur auf der rechten Seite der Mittelschnur genauso vor. Legen Sie eine Schlaufe. Nehmen Sie nun die obere Schnur auf der linken Seite der Mittelschnur auf. Ziehen Sie diese über der unteren und unter der Mittelschnur durch. Führen Sie die Schnur von oben in die Schlaufe hinein und unter der Schlaufe durch nach außen. 

Ziehen Sie die Schnur nun zu einem Knoten zusammen. Sie haben nun einen Doppelknoten gemacht.

6. Wiederholen Sie nun die Schritte 3-6, um einen weiteren Doppelknoten zu machen. Dann ziehen Sie die nächste Perle auf, so dass Ihr Armband nun so aussieht:

shamballa5

7. Machen Sie nun 2 weitere Doppelknoten, wobei Sie die Schlaufe hier um die zweite (untere ) Perle legenshamballa 6

shamballa7

8. Fügen Sie in dieser Abfolge weitere Perlen hinzu, bis Sie in etwa 5-7 Perlen zusammenhaben.

shamballa8

9. Schließen Sie den Perlenteil des Armbandes mit zwei festen Knoten und tropfen Sie etwas Klebstoff in den Knoten. Lassen Sie den Klebstoff trocknen und schneiden Sie die überstehenden Enden der Schnüre ab.

10. Lösen Sie das Armband von der Perlenmatte und öffnen Sie den „Festhalteknoten“ aus Schritt 1. Fädeln Sie nun auf der anderen Seite der übriggebliebenen Mittelschnur ebenfalls eine Perle (hier jeweils schwarz glänzend), wie Sie es auch im ersten Schritt getan haben. Die kleinen Perlen werden ein abschließendes Deko-Element. Achten Sie beim folgenden Schritt darauf, dass die Perlen nicht herunterfallen.

11. Nun werden Sie einen Verschluss mit der Schiebeknotentechnik anfertigen.  Legen Sie dabei die losen Schnüre (auf die schwarzen Perlen achten) überkreuz. Sie knoten nun ein Ende der Schnur einfach an der jeweils anderen Schnur fest. Lassen Sie bitte 3-4 Zentimeter am Ende jeder Schnur überstehen (siehe Abbildung).

shamballa9

12. Um das Ende der Schnüre (die 3-4 Zentimeter) zu gestalten, können Sie nun jeweils eine Perle auffädeln. Dann verknoten Sie das Ende fest, so dass die Perle auf dem Knoten zu liegen kommen kann. Bei Bedarf schneiden Sie die noch überschüssige Schnur ab.

shamballa10