032 21 22 99 960

Frühlingsgefühle - Unsere Halbedelsteinfavoriten der Saison

Nachrichten und Seiteninformation. | 16/03/2017
Frühlingsgefühle - Entdecken Sie unsere Halbedelsteinfavoriten der Saison Fluorit, Rosenquarz und gelbe Jade. Für Schmuckstücke, die das Erwachen der Natur feiern.
FLUORIT:
Fluorit ist ein lichtdurchlässiger Stein und besteht aus verschiedenen Lagen mit unterschiedlichen Färbungen. Diese können von blassem Grün, über kühles Blau, bis hin zu gesättigtem Violett reichen, wodurch dieser Stein seinen einzigartigen Schimmer bekommt. Im alten Ägypten wurde der Fluorit zur Darstellung des heiligen Skarabäus und für Statuen verwendet und in China wird er auch heute noch für Steingravuren benutzt.

Andere Namen für Fluorit sind Flussspat und Calciumfluorid (aufgrund seiner chemischen Bezeichnung). Fluorit kristallisiert im kubischen Kristallsystem und entwickelt kubische Kristalle mit vorwiegend würfeliger oder seltener oktaedrischer Kristallform. Doch auch körnige, massige Aggregate können entstehen. Reiner Fluorit ist farblos und transparent, manchmal auch grau. Durch externe Einwirkungen kann der Fluorit fast alle Farben, zumeist in schwacher Intensität, annehmen. Verbreitet sind grüne, violette bis schwarzviolette und gelbe Kristalle, aber auch blaue, rote und braune Fluorite werden gefunden. Ebenso häufig Fluorite mit geschichtetem Farbwechsel. Die Strichfarbe ist dabei immer Weiß.

Der Regenbogenfluorit (Fluorit bunt) gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt. Ihm wird nachgesagt, dass er die Wirkungen fast aller Heilsteine in sich vereint und somit zu innerer Harmonie verhilft. Er verleiht geistige Freiheit, Vitalität und steigert Kreativität. Wie andere Fluorite eignet er sich als Heilstein besonders bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, da der Regenbogenfluorit die Aufnahmefähigkeit steigert, für Klarheit sowie Verständnis sorgt und den Ordnungssinn schärft. Er hilft bei Ängsten oder Depressionen und fördert die Intuition. Im 18. Jahrhundert wurde Fluorit als zermahlenes Pulver in Wasser gegeben und zur Bekämpfung von Nierenleiden eingesetzt. In der Esoterik wird er dem Solarplexus Chakra zugeordnet.

ROSENQUARZ:
Rosenquarz ist eine seltene Quarzvariante und erkannbar an seiner wundervoll Blass-Pinken Färbung, welche auf Titan und Mangan Oxide zurückgeführt wird. Es gibt verschiedene Fundorte von Rosenquarz. Dazu zählen hauptsächlich Madagaskar, Brasilien, Indien und Namibia und das Vorkommen kann unterschieldlich sein. Er ist eine seltene Quarzvariante und klarer Rosa Quarz, gewonnen aus Kristallen mit einer regulär entwickelten Fläche, ist eine Rarität. Die meisten anderen Exemplare sind eher milchig-trüb. Aufgrund seines hohen Wertes wird Rosenquarz fast ausschliesslich in der Schmuckherstellung und zur Verzierung verwendet. Er ist perfekt für feminine Schmuckstücke und passt wunderbar zu Süsswasserperlen oder anderen hellen Halbedelsteinen.

Rosenquarz ist einer der meist verwendetsten Halbedelsteine in der Esoterik. Es steht als Symbol für Fruchtbarkeit und Liebe und seine Wirkung soll körperliche und geistige Schwächen des Liebeslebens heilen können. Es ist daher kein Wunder, dass er dem Herzchakra zugeordnet wird. Es soll Organe im Herzbereich stärken und zudem Kopfschmerzen lindern und Strahlungen absorbieren.   

Doch Achtung, Rosenquarz sollte nicht als Aufguss-Stein in der Sauna verwendet werden. Quarz ist allgemein empfindlich gegenüber wechselndener Wärmebelastungen. Da der Stein spröde ist können bei einem Augfuss scharfe Splitter abfliegen und ernste Verletzungen verursachen. Zudem verliert Rosenquarz bei längerer andauernder Nutzung als Aufguss-Stein schnell seine rosa Färbung und zerfällt.

GELBE JADE:
Jade ist st die Bezeichnung von Mineral-Gemengen aus Jadeit bzw. Nephrit, die in ganz spezieller Menge und Struktur auftreten müssen, um als der Schmuckstein Jade zu gelten. In China ist Jade schon seit mindestens 8000 Jahren im Gebrauch und hat einen regelrechten Kultstatus entwickelt. Auch in Europa, im pazifischen Raum, im östlichen Mittelmeerraum und in Mittelamerika wurde Jade wurde Jade bereits vor Jahrtausenden verarbeitet. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts fand Jade dann vermehrt Eingang in die Schmuckkultur des Westens, nachdem ihn die Spanier bei der Kolonialisierung Mittelamerikas für Europa „wiederentdeckt“ hatten. In den 1920er Jahren war Jade ein begehrtes Mode-Accessoire und in den ‘60er/‘70er Jahren wurde er zum magischen Attribut und als „Stein der Weisen“ in der Esoterik gemacht.

Somit ist es kein Wunder, das Jade als Sonderfall unter den Edelsteinen angesehen wird. Nicht nur das Mineral an sich wird betrachtet, sondern auch seine kunsthistorische Relevanz und was er im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende symbolisiert hat. Das reicht von den archaischen Vorstellungen von Leben, Tod und Ordnung, über die Macht der Rituale und Zeremonien und den Zauber der Kunstwerke, bis hin zur Magie seiner vorgeblichen Heilwirkung.

In China und Südamerika glaubt man, dass Jade Gesundheit, Erfolg und ein langes Leben im Einklang mit der Natur bringt. Aufgrund dieser nachgesagten Bedeutung war Jade im alten China teurer als Gold. Ein Leben ohne ein Jade-Schmuckstück ist in weiten Teilen der chinesischen Bevölkerung heute noch undenkbar. Jade soll Ausgeglichenheit, Harmonie, Schönheit und Glück in das Bewusstsein des Trägers bringen. Zur Anregung des Träumens legt man einen flachen Jadestein auf die Stirn. In der Esoterik gehört Jade zum Herzchakra. 

Gelbe Jade ist eine seltenere Variante des zumeist grünen Jadeits, dessen Nuancen auch bis ins Schwarze gehen können. Jeder Halbedelstein ist einzigartig und die Farbtöne können von einem leuchtendem Gelb bis hin zu einem gelben Pastellton reichen. In den USA ist Jade in Smaragdgrün, Spinatgrün und Apfelgrün besonders beliebt. Im Fernost dagegen schätzt man Jade auch in reinem Weiß oder feinem Gelb mit einem leicht rosafarbenem Unterton. Die wertvollste Jade- Farbe ist Imperial Jade, auch Kaiserjade genannt. Der Farbton ist ein tiefes Smaragdgrün mit einer gleichmäßigen Oberfläche und Lichtdurchlässigkeit. Preislich gesehen gibt es für Schmuck mit imperialer Jade keine Grenzen.


 
Übersicht: 2676x

Die bestellte Stückzahl ist höher als der verfügbare Bestand, daher haben wir Ihre Bestellmenge dem Bestand angeglichen.

Blog Facebook Pinterest Instagram
 

Anmelden oder Konto erstellen

Wir benutzen Cookies

Erfahren Sie mehr...


OK