032 21 22 99 960

Labradorit

Wichtige Fundstätten sind Kanada, das Korostanskiymassiv in der Ukraine, Ylämaa in Finnland, die Umgebung von Larvik in Norwegen sowie Madagaskar und Südafrika. Labradorit gilt wie Andesin heute nicht mehr als eigenständiges Mineral, sondern ist eine relativ häufig vorkommende Mineralmischung aus Albit und Anorthit. Auffällig ist beim Labradorit das irisierende Farbenspiel in metallischem Glanz, welches durch Spiegelung des Lichtes verursacht wird.
Er wurde nach dem Fundort an der Küste der Halbinsel Labrador benannt. Sein Farbenspiel macht ihn zunächst magnetisch anziehend, es regt die Phantasie an und wirkt auf die meisten Menschen beim Anblick begeisternd, so steigert er die Kreativität und wirkt aufmunternd.
Sortierung Zeigen/Ausblenden
Filter Zeigen/Ausblenden

Die bestellte Stückzahl ist höher als der verfügbare Bestand, daher haben wir Ihre Bestellmenge dem Bestand angeglichen.

Blog Facebook Pinterest Instagram
 

Anmelden oder Konto erstellen

Wir benutzen Cookies

Erfahren Sie mehr...


OK