~ Süßwasserperlen ~

~Süßwasserperlen ~
Die Königen unter den Perlenfreshwater_pearls

Zeitlos angesagt! Perlen sind schlicht und einfach die Königinnen der Schmucksteine und werden seit Jahrhunderten geliebt und in Schmuckdesigns verarbeitet.

Schöne, elegante Perlen stammen nicht nur aus Salzgewässern. Diese Perlen kommen aus China und werden in Süßwasser gezüchtet. Eine Perle wächst in 2-6 Jahren heran. Rund sind diese Süßwasserzuchtperlen selten, dafür immer einzigartig. Die Perlen eignen sich natürlich ganz traditionell für Brautschmuck, aber genauso als romantischer Touch für den Alltag.

süsswasserperle I-Perlen

I-perlen Süsswasserperlen

 

Süßwasserperlen und Zuchperlen

 

Viele Perlenkäufer fragen sich häufig ob der Perlenstrang aus Süßwasserperlen oder aus Zuchtperlen besteht. Diese Frage kann nicht genau beantwortet werden, da Süßwasserperlen eigentlich Zuchtperlen sind. Der Grund, weshalb so viele Perlenkäufer Zuchtperlen und Süßwasserperlen unterscheiden, ist, dass der Begriff „Zuchtperle“ so häufig verwendet wird, um auf Akoya-Perlen hinzuweisen. Dies zu wissen ist wichtig beim Perlenkauf, da ein Verkäufer von Süßwasserperlen seine Ware durchaus „Zuchtperle“ nennen kann. Jede Perle, die heutzutage heran wächst (ausgenommen jene vom persischen Golf) ist eine Zuchtperle. Diese Perlen gäbe es ohne den Eingriff des Menschen nicht. Eine Süßwasserperle, obwohl vollständig aus Perlmutt bestehend, ist ebenso eine Zuchtperle, da die Muschel mit einem Gewebestückchen versehen wurde. Alle Perlen, die im Salzwasser kultiviert werden, sind ebenfalls mit einem Gewebestückchen versehen worden, allerdings noch dazu mit einem winzigen Kügelchen aus Perlmutt.

FWP41_L   FWP04_L FWP50  FWP22_L